Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht. Eigentlich mag ich dieses Zitat nicht, da es sehr arrogant wirkt und anderen Menschen einen Status als Fotograf*in zuschreibt aufgrund des eigenen Fokus. Ich habe es trotzdem genommen um die Relevanz von Licht in der Fotografie zu unterstreichen. Gleichzeitig…

Als einer der ersten Schritte in der Fotografie gilt es das Werkzeug – die Kamera – kennenzulernen. Hier kann es zu Beginn hilfreich sein einfach ein par Bilder im Automatikmodus zu machen, ein bisschen herumzuspielen oder auch einfach ein bisschen in das Handbuch reinzulesen. Um die Kamera und dich Technik dahinter richtig bedienen zu können ist das hilfreichste raus aus…

Viele Fotograf*innen werden diesen Satz kennen, wenn andere die eigenen Bilder begutachten: "Die Kamera macht ja gute Bilder". Für diejenigen unter euch, die sich jetzt erwischt fühlen und für diejenigen, die glauben sie brauchten umbedingt das eine neue Stück Equipment um endlich bessere Bilder machen zu können, möchte ich gerne hier ein par Gedanken dazu aufschreiben. Einerseits kommt in mir…

London ist... eine richtige Metropole. Das merkt man sofort daran, dass man vom zugehörigen Flughafen gleich mal eine knappe Stunde bis in die Innenstadt fährt, nur um mal die Dimensionen zu verdeutlichen. Das beeindruckendste in der Stadt ist der Verkehr. Man hat das Gefühl, dass hier der Verkehr für sechs Spuren in Straßen mit nur zwei Spuren gepresst wird. Stau ist…

Ich habe  mich zusammen mit Freunden für einen spontanen Kurztrip nach Irland entschieden, um nochmal meine beste Freundin, die gerade ihr Auslandsjahr in der Nähe von Dublin beendet, zu besuchen. Wir haben dann einen Tag lang einen Ausflug nach Howth unternommen. Ein schöner Küstenort mit einem fantastischen Wanderweg entlang von Klippen. (Auf die Bilder klicken um sie zu vergrößern)     Beim Genießen von…

Gerade angekommen musste  kurz vor Heiligabend natürlich nochmal shoppen gegangen werden um die Geschenke auf den letzten Drücker zu kaufen. Obwohl (noch) kein Schnee am 24. war die Stimmung und das Wetter doch schon sehr winterlich. An Heiligabend war es im Hinterhof sehr lustig zu sehen, wie alle gegen 19 Uhr ihre Tische für ein gemeinsames Abendessen gedeckt haben und…

Close